Über uns

Ulrich Babel

Meister im Orgel- und Harmoniumbauer-Handwerk

In Fürth/Bayern geboren, kam er schon als Schüler mit dem Orgelbau in Kontakt. Nach der Lehre und wenigen Jahren in der Lehrwerkstatt schlossen sich die Wanderjahre an, die ihn durch ganz Deutschland führten. Dabei hatte er immer das Ziel vor Augen, das Erlernte und Erfahrene zu einem selbst bestimmten Neuen und Besonderen zusammenzufügen. 1976 legte er die Meisterprüfung vor der Handwerkskammer Stuttgart ab, nachdem er die Meisterschule in Ludwigsburg besucht hatte. Danach war er viele Jahre Werkstattleiter bei Paschen in Kiel.

Kirsten Babel

Meisterin im Orgel- und Harmoniumbauer-Handwerk
Meisterpreisträgerin der Bayerischen Staatsregierung
Restauratorin im Orgel- und Harmoniumbauer-Handwerk

Geboren in Wanne-Eickel und aufgewachsen in Bad Mergentheim, widmete sie als Schülerin ihre Freizeit der Musik, lernte Violine und Viola, später auch Klavier und Orgel, spielte in Orchestern und singt bis heute in mehreren Chören. Der Berufswunsch stand bereits mit 15 Jahren fest: Orgelbauerin. Nach dem Abitur machte sie in dem damals noch typischen Männerberuf in Weikersheim bei Laukhuff mit einer Lehrzeitverkürzung von einem Jahr die Ausbildung. Nach der sehr erfolgreich beendeten Lehre war sie in Weikersheim zuletzt im Konstruktionsbüro tätig. Um in allen Bereichen des Orgelbaus tätig sein zu können, wechselte sie 1986 nach Kiel zur Firma Paschen.

Der gemeinsame Weg

In Kiel lernten sich beide kennen. Schnell wurden die unzähligen Gemeinsamkeiten in beruflicher und privater Hinsicht klar. 1987 heirateten sie. 1989 wurde der Betrieb „Orgelbau Ulrich Babel“ in die Handwerksrolle eingetragen und beide konnten nun selbstbestimmt den Orgelbau in allen Facetten ausüben. Zusammen bilden sie ein sich optimal ergänzendes Team, das den Beruf als Berufung sieht. Erst wenn sie beide und der Kunde vollkommen zufrieden sind, ist ein Werk vollendet. Ihre Arbeit ist geprägt von akribischer Genauigkeit, die in jedem Stück erkennbar ist, das in ihre Hände gerät. Mit unendlicher Ruhe und Geduld wird ein Optimum an Qualität erzielt. Pfiffige Lösungen für jegliches Problem werden besonders gerne ausgetüftelt. Es gibt (fast) nichts, was unmöglich ist.

1999 bestand Kirsten Babel die Meisterprüfung und wurde mit dem 1. Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung ausgezeichnet.
2009 bestand sie auch die Prüfung zu Restauratorin im Orgel- und Harmoniumbau vor der Handwerkskammer Stuttgart, nachdem sie den 10monatigen Vorbereitungskurs an der OWS in Ludwigsburg besucht hatte.

Kirsten Babel ist Mitglied in der EAFO e.V., der Europäischen Arbeitsgruppe für Fachrestauratoren im Orgel- und Harmoniumbau (www.orgelrestauratoren.eu) und bildet sich regelmäßig fort.

Ulrich Babel ist Mitglied der ISO, der International Society of Organbuilders, und der Gesellschaft der Orgelfreunde e.V. (GdO).

 

Die Werkstatt

25.11.1989 Einweihung der neu erbauten Werkstatt in Gettorf mit 320 m³ Fläche auf 2200 m² Grund

1997 Neubau einer Lagerhalle mit 320 m²

2005 Aufstockung des Verwaltungsteils

2009 Anbau einer 60 m² großen Überdachung an die Lagerhalle

2015 Umbau der Überdachung zu einem geschlossenen Raum

 

Betriebsausstattung:

  • 3 Arbeitsplätze mit 2m-Hobelbank und Werkzeug
  • Altendorf Format-Kreissäge
  • SCM Abrichte
  • SCM Dickenhobelmaschine
  • SCM Tischfräse mit umfangreichen Werkzeugen
  • Panhans Bandsäge
  • Panhans Langlochbohrmaschine
  • SCM Beitbandschleifmaschine
  • Alzmetall Ständerbohrmaschine
  • Spänex Enstauberanlage
  • Killinger Kopierdrehmaschine mit 1,5 m Spitzenweite mit separater Späneabsaugung
  • Engelhardt Spindelpresse
  • Montagehobelbank
  • Montagekreissäge
  • diverse Handmaschinen
  • umfangreiches Werkzeugsortiment
  • 2 Firmenfahrzeuge
  • 1 Anhänger